Blog

Stream B | Ganzheitlicher Ansatz: Pre-Configured Plant Concept – Smarte Modularisierung im Anlagenbau

Anforderungsgerechte Konfiguration durch die Einführung eines funktionalen Baukastensystems Verfolgung eines ganzheitlichen Ansatzes, beginnend bei Anforderungen über Funktionen und Konzepte bis hin zu den entsprechenden Komponenten Harmonisierung und gemeinschaftliche Nutzung von technologieübergreifenden Bausteine Sukzessive Erweiterung und Verbesserung des BaukastensRead more

Stream A | Varianz & Konfiguration: Case study – Kärcher HD Modulbaukasten und Plattformentwicklung

Competence Center Organisation Modulbaukasten und Plattformgestaltung: Konsequente Nutzung globaler Plattformen Ansätze in der Komplexitätskostenberechnung Prozessverankerung und Governance: Einbindung in Organisation und ProzessRead more

Post-Event Workshop: Digitalisierungs-Workshop / Best Practice / Live Sessions

WAS | CPQ & INTERAKTIVES 3D KONFIGURIEREN IM WEB Überblick „Next Generation Lösungen für den Vertrieb von komplexen Produkten“ Digitaler Zwilling im CPQ Prozess – von den Produktdaten im ERP bis zum digitalen Zwilling in der Cloud Mehrstufigkeit / Modularisierung von Maschinen- und Anlagensystemen Produktfinder für die Cloud Produktdatenmanagement als Digitalisierungstreiber SAP Variantendaten / LOVC-Datenbasis in derRead more

Case Study – Zusammenspiel von Modularisierung und Produktportfoliomanagement im Sondermaschinenbau

Aufbau eines Modulbaukastens für das Produktportfolio Entwicklung von baukastenbasierten Produktroadmaps E2E Variantenconfiguration in Vertrieb und Auftragsbearbeitung Einfluss des Modulbaukastens auf Vertriebswerkzeuge und DokumentationRead more

(8) Flexibility Café: Modularisierung und Flexibilisierung in der Serienfertigung?

Wie variantenreich können Serienprodukte werden und welche Individualität will der Kunde? Wie viel Flexibilität verträgt ein Produkt und welche Arten der Flexibilisierung sind sinnvoll? Welche Aspekte lassen sich modularisieren und wo sind die Grenzen der Modularität für Serienprodukte? Wie flexibel oder modular können die Produktionssysteme werden, um individuelle Produkte wirtschaftlich zu fertigen?Read more

(1) CHALLENGE YOUR PEERS SESSION: Zielstellung und Wertschöpfung von Modularität

Was sind meine geschäftlichen Herausforderungen? Was möchte ich erreichen hinsichtlich meiner Kunden und Märkte als auch innerbetrieblich? Was bringt mir Modularität monetär? Die gemeinsame Diskussion soll die geschäftlichen Möglichkeiten von Modularität und die damit verbunden Potential aufzeigen. Langjährige praktische Erfahrungswerte der Moderatoren gewährleisten eine umfassende Betrachtung.Read more

Stream B | Produktmanagement & Engineering: Case study – Modularisierung im Anwenderbeispiel; Modulare Verpackungslösungen für die Pharmaindustrie

Strategischen Überlegungen und Kundenbefragungen Produktaufbau, Umsetzung einschließlich durchgängiger ProduktkonfigurationRead more

Stream A | Varianz & Konfiguration: Case study – Kaffee per App; Durchgängige mechatronische Produktentwicklung am Beispiel der EQ.9

Gestaltung des Produkterfolgs durch gesamtheitliche Abbildung des Produkts vom Markt bis zur Produktarchitektur Verstehen und Beherrschen der Customer Journey Plattformstrategie und modularen Produktbaukasten für Differenzierung und Standardisierung Variantentreiber erkennen und optimale Produktvarianz sicher bestimmen App als virtuellen Produktbestandteil in der Produktarchitektur verankernRead more

Case Study: Smart Complexity Management

Digitalisierung als Enabler zur Beherrschung von Komplexität nutzen Datenbasierte Entscheidungen treffen Komplexe Entscheidungen bereitet der Rechner vorRead more

Stream A | Varianz & Konfiguration: Case study – Komplexitätsbeherrschung mit der Plattform- und Modulstrategie bei kundenindividuellen Produktanforderungen

Plattformgestaltung zum Aufbau von modularen Produkten und einem übergreifenden Produktlebenszyklus Gestaltung von baureihenübergreifenden und LifeCycle übergreifenden Modulen zur Optimierung von Kosten, Qualität und Entwicklungs-, sowie Produktionszeiten Einbindung der crossfunktionalen Bereiche zur Produktgestaltung Erhobene Kundenanforderungen durch frühzeitige Abstimmung in Standards umsetzenRead more

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!