BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20181030T135317Z DESCRIPTION:Variantenvielfalt steuern und Komplexität reduzieren | 24. – 25. Juni 2019 | TITANIC Chaussee Berlin \n \n Smart Variant.CON Kernthemen\n \n· Etablierung eines i ntegrierten Variantenmanagementkonzepts: Verknüpfung von Konfigurationsma nagement\, Produktdatenmanagement\, Gleichteilemanagement und Product Life cycle Management\n· Wie können Komplexitätskosten m öglichst zielgenau und effektiv geschätzt werden?\n· Wie können durch interne und externe Komplexitätstreiber die Komplexit ätskosten beeinflusst werden?\n· Wie lassen sich Kons equenzen neuer Produktvarianten abschätzen oder berechnen?\n· Modellbasierte Abschätzung von Komplexitätskosten und effizient es Handling von Variantenvielfalt\n· Kostentransparenz und Analyse von Optimierungspotenziale als Basis eines ganzheitlichen Kom plexitätsmanagements\n· Wie können Variantenvielfalt und Produktkomplexität entlang der Wertschöpfungskette beherrscht werde n?\n· Wie Unternehmen den Innovationsdruck durch sich wandelnde Märkte und Neuentwicklungen erfolgreich meistern können\n· Entwicklungs-\, Logistik- und Produktionskosten senken oh ne Variantenvielfalt und kundenindividuelle Produkte zu sehr einzuschränk en\n· Wie kann eine funktionierende Balance zwischen P roduktvielfalt und Herstellbarkeit erreicht werden?\n· Warum klassische Ansätze zur Strategieentwicklung im Variantenmanagement nicht mehr greifen und wie Unternehmen neue\, effektive Ansätze finden k önnen\n· Herausforderung Varianz und Lebenszyklus: We lches Umdenken ist in den Fachbereichen\, in der IT und im Management erfo rderlich\n· Wesentliche Kriterien und strategische Ans ätze innovativer Lösungen: wo liegen die Herausforderungen und wie könn en diese gemeistert werden?\n· Variabilität als Kompl exitätstreiber in der vernetzten Produkt- und Systementwicklung und Ferti gung\n· Was treibt Komplexität und wie kann Komplexit ät quantifiziert werden?\n· Wie kann bedarfsorientier tes Kundenverständnis durch rigorose Analyse helfen\, Variantentreiber im Portfolio besser zu verstehen?\n· Effektivitätsspiel räume für Modularisierungskonzepte und Plattformlösungen zwischen Stand arderzeugnis und kundenindividuellem Produkt\n· Wie un d mit welchen Tools und Methoden kann Varianz verlässlich kalkuliert und geplant werden? (Konfiguratoren\, PDM- und PLM Systeme\, Knowledge Managem ent Tools\, Roadmapping\, etc)\n· Wie kann Variantenma nagement effektiv automatisiert werden?\n· Wie können geeignete Prozesse und Schnittstellen zwischen den beteiligten Bereichen Entwicklung\, Produktion\, Vertrieb\, Produktmanagement entwickelt werden\ n \nSprecher Panel: https://smart-variant.de/sprecher/\nWas Sie erwartet @ smart Variant.CON? https://smart-variant.de/wer-warum/\nWie Sie teilnehmen können? Tickets: https://smart-variant.de/book-now/\n \n \n DTEND;VALUE=DATE:20190626 DTSTAMP:20180727T131409Z DTSTART;VALUE=DATE:20190624 LAST-MODIFIED:20181030T135317Z LOCATION:TITANIC Chaussee Berlin PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:smart Variant.CON 2019 TRANSP:TRANSPARENT UID:040000008200E00074C5B7101A82E00800000000D01E0978BC25D401000000000000000 0100000007CF31201E68FF34581F037171A6A09B1 X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:< !--[if gte mso 9]>\n\n

Variantenvielfalt steuern u nd Komplexität reduzieren | 24. – 25. Juni 2019 | TITANIC Chaussee Berl in <\;https://smart-variant.de/& gt\;

 \;

Smart Variant.CON Kernthemen

 \;

·< span style='font:7.0pt "Times New Roman"'> \; \; \; \;&nbs p\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;& nbsp\; \; \; \; Etablierung ein es integrierten Variantenmanagementkonzepts: Verknüpfung von Konfiguratio nsmanagement\, Produktdatenmanagement\, Gleichteilemanagement und Product Lifecycle Management

· \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;  \; \; \; \; \; \; \; \; \; Wie können Komplexitätskosten möglichst zielgenau und effektiv geschätzt werden?

· \; \; \; \; \;&n bsp\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \ ; \; \; \; Wie können durch in terne und externe Komplexitätstreiber die Komplexitätskosten beeinflusst werden?

· \; \; \; \; \; \; \; \;&nbs p\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \; Wie lassen sich Konsequenzen neuer Produktv arianten abschätzen oder berechnen?

·< span style='font:7.0pt "Times New Roman"'> \; \; \; \;&nbs p\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;& nbsp\; \; \; \; Modellbasierte Abschätzung von Komplexitätskosten und effizientes Handling von Variante nvielfalt

· \; \; \; \; \; \; \; \;&nb sp\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \; Kostentransparenz und Analyse von Optimier ungspotenziale als Basis eines ganzheitlichen Komplexitätsmanagements

· \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;&n bsp\; \; \; \; \; \; \; \; \; Wie können Variantenvielfalt und Produktkomplexität e ntlang der Wertschöpfungskette beherrscht werden?

· \; \;&nbs p\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;& nbsp\; \; \; \; \; \; W ie Unternehmen den Innovationsdruck durch sich wandelnde Märkte und Neuen twicklungen erfolgreich meistern können

· \; \; \; \;  \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;&nbs p\; \; \; \; \; Entwicklung s-\, Logistik- und Produktionskosten senken ohne Variantenvielfalt und kun denindividuelle Produkte zu sehr einzuschränken

· \; \; \ ; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;&nb sp\; \; \; \; \; \; Wie kann eine funktionierende Balance zwischen Produktvielfalt und Herstellba rkeit erreicht werden?

· \; \; \; \; \; \;&nbs p\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;& nbsp\; \; Warum klassische Ansätze zur Strategieentwicklung im Variantenmanagement nicht mehr greifen und wie Un ternehmen neue\, effektive Ansätze finden können

· \; \;&nbs p\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;& nbsp\; \; \; \; \; \; H erausforderung Varianz und Lebenszyklus: Welches Umdenken ist in den Fachb ereichen\, in der IT und im Management erforderlich

· \; \;&nb sp\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;  \; \; \; \; \; \; Wesentliche Kriterien und strategische Ansätze innovativer Lösungen: wo liegen die Herausforderungen und wie können diese gemeistert werden?

· \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;&nb sp\; \; \; \; \; \; \; \; \; Variabilität als Komplexitätstreiber in der vernetzten Produkt- und Systementwicklung und Fertigung

· \; \; \;&n bsp\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \ ; \; \; \; \; \; Was tr eibt Komplexität und wie kann Komplexität quantifiziert werden?

·&nb sp\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;  \; \; \; \; \; \; \; \; Wie kann bedarfsorientiertes Kundenverständnis durch rigoro se Analyse helfen\, Variantentreiber im Portfolio besser zu verstehen?

· \; \; \; \; \; \; \; \; \; \;&n bsp\; \; \; \; \; \; \; \; \; Effektivitätsspielräume für Modularisierungskonzepte und Plattformlösungen zwischen Standarderzeugnis und kundenindividuellem Produkt

· \; \; \; \; \; \; \; \;&nbs p\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \; Wie und mit welchen Tools und Methoden kann Varianz verlässlich kalkuliert und geplant werden? (Konfiguratoren\, PDM - und PLM Systeme\, Knowledge Management Tools\, Roadma pping\, etc)

· \; \; \;&n bsp\; \; \; \; \; \; \; \; \; \; \ ; \; \; \; \; \; Wie ka nn Variantenmanagement effektiv automatisiert werden?

· \; \;& nbsp\; \; \; \; \; \; \; \; \; \;  \; \; \; \; \; \; \; Wie können geeignete Prozesse und Schnittstellen zwischen den beteiligt en Bereichen Entwicklung\, Produktion\, Vertrieb\, Produktmanagement entwi ckelt werden

 \;

Sprecher Panel: https://smart-variant.de/sprecher/

Was Sie erwartet @smart Variant.CON? https://smart-variant.de/wer-warum/

Wie Sie teilnehmen können? Tickets: https://smart-varian t.de/book-now/

 \;< /p>

 \;

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:FREE X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:FALSE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1080M ACTION:DISPLAY DESCRIPTION:Reminder END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR